zurück zur Startseite News-Archiv 2012 Hier können Sie archivierte News aus 2012 einsehen. News-Archiv 2011 Hier können Sie archivierte News aus 2011 einsehen. News-Archiv 2010 Hier können Sie archivierte News aus 2010 einsehen. News-Archiv 2009 Hier können Sie archivierte News aus 2009 einsehen. News-Archiv 2008 Hier können Sie archivierte News aus 2008 einsehen.


21.06.2017 Mixed-Sieg beim Salzlandpokal

Beim 36. Salzlandpokalturnier in Staßfurt siegten Michael Meitz und Ann Dana Gottschalk im Mixed der Gruppe B.
Die Ergebnisse finden Sie hier 


08.06.2017 Erfolreicher Start bei den Deutschen Meisterschaften O35 (ein Bericht von Michael Meitz)







Am 26.05.-28.05.2017 fanden in Solingen die deutschen Meisterschaften statt.
Unter den 540 Teilnehmern waren auch 2 Sportler aus unserem Verein.
Ute Kühn und Michael Meitz fuhren am Freitag, den 26.05.2017 Richtung Solingen los. Ute musste dann am Samstag früh gleich im Doppel spielen.
Mit ihrer Doppelpartnerin aus Sachsen mussten sie gegen die 2. der westdeutschen Meisterschaft antreten. Der erste Satz war etwas problematisch aber der 2. Satz konnte lange offen gestaltet werden. Leider aber verloren sie dann doch 16:21.
Michael und sein Partner Eric Egger aus Potsdam wurden an 3. gesetzt. Sie hatten im 1.Spiel alles gut im Griff und siegten somit auch in 2 Sätzen 13/15.
Im 2. Spiel sollte es schon weitaus schwieriger werden. Der Gegner Holger Wippich (ein großer Name im Badminton) stand immerhin auf der gegnerischen Seite.
Leider verloren die zwei im ersten Satz (zu 10). Aber nun im 2. und 3. Satz lief alles viel besser und sie gewannen diese Spiele dann auch.
Somit war der 3. Platz sicher. Im Halbfinale standen den beiden die westdeutschen Meister gegenüber. Hier konnte der 1. Satz noch gewonnen werden. Im 2. und 3. Satz lief es dann leider nicht mehr so gut.
Aber mit dem 3. Platz waren sie auch voll zufrieden und glücklich. Am Sonntag ging es dann weiter im Mix. Als erstes ging es gegen ein Paar aus Thüringen, die in 2. Sätzen besiegt wurden.
Nun mussten sie wieder im Viertelfinale gegen den westdeutschen Meister antreten. Den 1. Satz gewannen sie auch.
Der 2. Satz lief auch ganz gut(19:17 ) aber leider konnten sie ihn doch nicht gewinnen. Der 3. Satz musste nun entscheiden.
Aber dieser lief leider daneben. Er wurde zu 4 verloren. Somit stand am Ende ein 5.Platz.
Aus Sachsen Anhalt waren an diesem Wochenende 5 Sportler bei den Meisterschaften mit dabei und brachten immerhin 3x Gold und 3 x Bronze mit nach Hause.

17.05.2017 Jahreshauptversammlung am 23.05.2017

Anke Rimkus schrieb per WhatsApp:
Hallo zusammen, wir hatten gestern beschlossen, dass wir nächsten Dienstag, 23.5., uns nach dem Training gegen 20 Uhr in dem Griechen "Olympia" auf der Halberstädter Straße/Ecke Bergstraße treffen werden. Es wird inoffiziell ein kleiner Abschied von Leonel sein. Offiziell wird es eine Mitgliederversammlung.
Dazu mehr von Arne:
Hallo BSV`er!
Unsere alljährliche Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, d. 23.05.2017 im Restaurant Olympia, Halberstädter Str. 174, 39112 Magdeburg (im Anschluß an das Training)um 20.00 Uhr statt.
Um rege Teilnahme wird gebeten.
im Auftragdes Vorstandes

Arne Brumm
1. Vorsitzender

18.04.2017 Erfolreicher Start bei den Norddeutschen Meisterschaften O35 (ein Bericht von Juliane Buchar)







Mit fünf Landesmeistertiteln im Gepäck - Micha im Herreneinzel (HE), zusammen mit Marco im Herrendoppel (HD), Anke mit Jule im Damendoppel (DD), Jule im Dameneinzel (DE) und zusammen mit Thomas Verchow (Merseburg) im Mixed (GD) -
traten unsere "Oldies" am zweiten Aprilwochenende bei der Norddeutschen Meisterschaft in Güstrow an.
Phänomenal kämpfte sich Micha zusammen mit seinem neuen Doppelpartner, Eric Eger aus Potsdam, in der Altersklasse O50 ins Finale, welches sie souverän in zwei Sätzen gewannen. Herzlichen Glückwusch!
Mit Ute im Mixed O50 gelang ein hervorragender 3. Platz - das Halbfinale ging knapp an die späteren Norddeutschen Meister verloren.
Auch im Einzel traf Micha im Viertelfinale auf den späteren Meister und unterlag diesem knapp in drei Sätzen.
Eine weitere Bank bei den Norddeutschen Meisterschaften ist Karin in der O60. Sie belegte in allen 3 Disziplinen (DE, DD, GD) in spannenden Spielen den 3. Platz.
Auch Ute kämpfte sich im DE O50 bis ins Viertelfinale vor, unterlag jedoch im DD mit ihrer niedersächsischen Partnerin in Runde eins gegen die späteren Vizemeisterinnen.
Die beiden Debütantinnen bei der Norddeutschen Meisterschaft, Anke und Jule, mussten sich im DD O35 gegen die späteren Siegerinnen klar geschlagen geben.
Auch im Gemischten Doppel unterlagen sie in der O40 bzw. O35 mit ihren jeweiligen Merseburger Mixedpartnern gegen stark spielende Gegner im ersten Spiel.
Interessante und packende Spiele verbunden mit einem unglaublichen Zusammenhalt im Team Sachsen-Anhalt ließen das Meisterschaftswochenende zu einem einträglichen Ereignis werden.

14.04.2017 Erstmals Meister der O40 Runde(ein Bericht von Micha Meitz)

Am 26 März stand der letzte Spieltag der O40 Runde auf dem Programm. Anke, Ute und Michael machten sich auf den Weg nach Halle um den 2.Platz, welchen wir uns im Laufe der Saison erspielt hatten zu verteidigen. Es ging auch gleich richtig zur Sache, denn mit dem MLV Einheit mussten wir gleich gegen den 3.der Tabelle ran. Der 1.Satz bestätigte es dann auch, dass es keine leichte Aufgabe werden würde. Anke und Michael verloren diesen recht klar mit13:21. Durch ein starke Leistung im 2.Satz konnte jener zu 14 gewonnen werden auch der 3.Satz konnte mit 21:16 gewonnen werden der Auftakt war geglückt. Im 2.Spiel wartete Wittenberg-Piesteritz auf uns,eine jener 3 Mannschaften, die in der Hinrunde noch gegen uns gewannen. Aber in Halle gingen wir als Sieger vom Platz 21:14 21:16. Danach folgten Siege gegen Oschersleben- Merseburg und Halle mit jeweils 2:0 Sätzen. Zum Schluss noch ein Nachholspiel gegen Medizin Magdeburg es sollte ein schöner Abschluss werden. Die beiden ersten Sätze gingen jeweils zu 15 an jede Seite, so dass wieder der 3. Satz entscheiden musste. Wo wir den längeren Atem hatten und am Ende sicher gewannen. Der 2.Platz war also verteidigt. Da aber im letzten Spiel Medizin Magdeburg die Ascherslebener in 3 Sätzen besiegten waren wir auf einmal erster in der Tabelle.
Außer den drei oben genanten spielten noch Marco Worch und Arne Brumm mit bei andern Turnieren dieser Runde

22.01.2017 Ammerland-Cup 2017 (ein Bericht von Arne Brumm)

Am 06.01.2017 machten sich Jule, Silke, Marco, Daniel und der Berichterstatter auf, um an dem Metjendorfer Ammerland-Cup 2017 am 07/08.01.2016 teilzunehmen.
Mit dabei war auch noch familiäre Unterstützung durch Felix, Jette, Bjarne und Silke. Untergekommen sind wir in einem Gästehaus, ca. 700 Meter von der Halle entfernt,
so dass uns der am Samstagabend einsetzende Eisregen nichts anhaben konnte. Wir wurden - wie immer - freundlich durch Schimmi, Lars und Tim begrüßt.
Jule und Silke starteten im Doppel in der B Klasse, gewannen beide Gruppenspiele und waren damit im Achtelfinale.
Dieses Spiel ging dann in zwei Sätzen zu 18/19 an ihre Gegnerinnen.
Im Mixed B startete Jule mit Daniel und sie erreichten nach einem zweiten Platz in der Gruppe und einem Dreisatz Sieg im Achtelfinale das Viertelfinale, in dem sie im dritten Satz mit 21:23 denkbar knapp unterlagen. Das zweite Mixed spielten Silke und der Berichterstatter. Nach zwei in drei Sätzen verlorenen und einem gewonnenen Spiel, war für uns in der Gruppenphase Schluss.
Im Herren Doppel B spielten sich Marco und Daniel ins Finale, das sie unglücklich mit 21:23 im dritten Satz verloren. Der Unterzeichner überstand mit Michael Thomas die Gruppenphase um dann im Achtelfinale die Segel zu streichen. Am zweiten Tag waren dann die Einzeldisziplinen dran. Marco trat bei den Herren in der A Klasse und Jule und Silke traten bei den Damen B sowie Daniel bei den Herrn B an.
Für Silke und Marco war nach der Gruppenphase frei. Jule erspielte sich in der Gruppe den zweiten Platz und erreichte damit den fünften Platz (im Viertelfinale verlor sie wiederum sehr knapp mit 20:22 den zweiten Satz). Daniel gewann seine Gruppe, musste sich dann aber im Achtelfinale mit 18:21 / 21:18 / 18: 21 nach hartem Kampf geschlagen geben.
Falls dieser Bericht von früheren Mitstreitern gelesen wird. Wie wär's mit einem Wiedersehen in Metjendorf 2018?

14.01.2017 LEM am 19.02.2017

Zur Vorbereitung der Teilnahme an den Landesmeisterschaften der Altersklassen am Sonntag, d. 19.02. in Merseburg bitte bis zum 10.02. die Meldung bei Micha Meitz bekannt geben, der alle BSV-Starter geschlossen beim Veranstalter meldet.

31.10.2016 Weihnachtsfeier am 18.11.

Wir hatten uns die letzten Wochen Gedanken zu unserer Weihnachtsfeier gemacht und uns dazu entschieden nach einer Bowlingrunde noch essen zu gehen.
Am Freitag, 18.11.2016 wollen wir 18 Uhr für 1 Stunde im Luckyfitness bowlen. Danach möchten wir ab ca. 19:30 Uhr beim Griechen "Pegasos" in der St.-Michael-Straße den Abend noch gemütlich verbringen.
Um rege Teilnahme wird gebeten, die per E-Mail bei Anke Rimkus rimkuesschena@web.de bestätigt werden sollte .

27.09.2016 Yonex-Cup Berlin 2016 (ein Bericht von Micha Meitz)

    

    Am frühen Morgen (6.00 Uhr) des 10.09 machten sich Anke, Jule, Michael und Daniel auf den Weg nach Berlin, um dort beim Yonex Cup aufzuschlagen.
    Punkt 9.00 Uhr ging es mit MIX los, wobei sich Anke und Michael bis ins Halbfinale spielten, welches man dann 17:21 und 27:29 verlor.
    Nach über 5 Stunden waren ein 4. Platz und ein 5 Platz (Daniel &Jule) erkämpft.
    Weiter ging es im Einzel, wo unsere Frauen noch eins draufpackten.
    Obwohl wir alle schon ganz schön platt waren, erspielte sich Anke einen 3.Platz und Jule den 5.Platz.
    Gegen 22.00 Uhr machten wir uns auf den Heimweg.
    Fazit: Ein richtig tolles Turnier und wir werden nächstes Jahr bestimmt wieder fahren.

27.07.2016 Zurück zur Ballmarke YONEX AS-30

Auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder werden wir wieder zur bewährten Ballmarke YONEX AS-30 zurückkehren. Damit ändert sich der gestützte Preis für unsere Mitglieder.

Einzelheiten findet Ihr unter  

20.04.2016 Jahreshauptversammlung im El Gaucho

Am Dienstag, d. 07.06.2016 findet um 20:00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung im El Gaucho statt.
Teilnahmebestätigung der Mitglieder bitte an Arne Brumm per e-Mail: arnebrumm@gmx.net.

13.04.2016 NDEM O35 2016



Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Altersklassen vom 08.04.2016 bis 10.04.2016 in Luckau nahmen Karin, Michael und Ute vom BSV Magdeburg teil. Karin gewann mit ihrer Partnerin Edeltraut Schmidt alle Spiele und wurde Norddeutsche Meisterin im Damendoppel. Im Einzel unterlag sie nur ihrer Doppelpartnerin und erreichte den 2. Platz. Michael und Ute schlugen im Viertelfinale das an Platz 1 gesetzte Mixed Michael Huber/ Bettina Krachudel und konnten sich auch im Halbfinale in zwei Sätzen durchsetzen. Im Finale unterlagen sie Thomas Bunn/Heike Bunn mit 20:22 und10:21. Nach Siegen im Achtelfinale über Stefan Kelling und im Viertelfinale über Heiko Schulz, konnte sich im Halbfinale Uwe Pawellek gegen Michael durchsetzen, so dass er nach dem zweiten Platz im Mixed im Einzel den dritten Platz belegte.
Allen dreien sei auf diesem Wege herzlich gratuliert!

09.04.2016 Essen im El Gaucho

Am Dienstag, d. 19.04. ist nach dem Training ein gemeinsames Essen im El Gaucho geplant.
Interessenten melden sich bitte bei Juliane Buchar per e-Mail: juliane-buchar@web.de.

08.10.2015 Kein Training am Freitag, d. 09.10.2015

Auf Grund einer kurzfristigen Information der Waldorfschule steht die Sporthalle am Freitag, d. 09.10.15 wegen einer Veranstaltung nicht zur Verfügung, so dass das Training ausfallen muss.

06.07.2015 Kein Training am 07.07.im Kinder- und Jugendbereich

Am Dienstag, d. 07.07.15 fällt das Kinder- und Jugendtraining auf Grund der Hitzewelle aus. Allen Schülern wünsche ich für die dann beginnenden Sommerferien viel Freude und gute Erholung.
Walter Lüdtke

23.06.2015 Trainingspause im Kinder- und Jugendbereich

Während der Sommerferien findet wie üblich kein Training statt. Der letzte Traingstag vor den Ferien ist
Dienstag, d. 07.07.2015
Der erste Trainingstag nach den Ferien ist
Dienstag, d 01.09.2015

08.06.2015 Salzland Junior-Cup:  2. und 4. Platz für Adrian

Als einziger Aktiver unseres Vereins war Adrian Schuschke beim gut besetzten 7. Salzland Junior-Cup in Staßfurt am Start. Im Jungeneinzel der AK U13 erkämpfte er nach einer Auftaktniederlage gegen seinen Doppelpartner Volker Herbst aus Staßfurt einen ausgezeichneten 2. Platz
Im Jungendoppel starteten sie in der Altersklasse U15 und belegten dort einen guten vierten Platz.

28.05.2015 Essen im El Gaucho

Am Dienstag, d. 09.06. ist ab 20:00 Uhr ein gemeinsames Essen im El Gaucho geplant.
Interessenten melden sich bitte bei Juliane Buchar per e-Mail: juliane-buchar@web.de.

12.11.2014 Regionalranglstenturnier des Nachwuchses:  Erfolgreiche Teilmahme unserer Aktiven


Bei dem Regionalranglistenturnier des Nachwuchsen in Staßfurt starteten 6 Aktive aus unserem Nachwuchsbereich.




In der AK U13 belegte Adrian Schuschke den 3. Platz und stand somit zum ersten Mal in seiner noch kurzen Laufbahn auf dem Treppchen.




In der AK U11 belegte der 10-Jährige Justus Stöwer bei seinem ersten Wettkampf ebenfalls einen 3. Platz,was sicherlich Ansporn für seine weitere Entwicklung sein wird.







In der AK U15 belegte Jonas Mandel den 9. Platz, ebenfalls 9. wurden Florian Anke und Georg Lodes in der AK U17/19. Max Rascher wurde hier 13.

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 


08.07.2014 Trainingspause im Kinder- und Jugendbereich

Während der Sommerferien findet wie üblich kein Training statt. Der letzte Traingstag vor den Ferien ist
Dienstag, d. 08.07.2014
Der erste Trainingstag nach den Ferien ist
Dienstag, d 09.09.2014

21.06.2014 Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Auf einer schwach besuchten ausserordentlichen Mitgliederversammlung wurde eine Wachablösung des Vereinsvorstandes beschlossen.
Sowohl der Schatzmeister Stephan Hübner, als auch der 1.Vorsitzende Walter Lüdtke beendeten auf eigenen Wunsch ihre 21-jährige Tätigkeit.
Die erschienenen Mitglieder wählten einstimmig Juliane Buchar zum neuen Schatzmeister und
Arne Brumm zum neuen 1. Vorsitzenden
Wir wünschen sowohl Jule als auch Arne viel Erfolg in ihren veranwortungsvollen Funktionen.

11.06.2014 An alle Vereinsmitglieder: Mitgliederversammlung am 20.06.2014

Am Freitag, d.20.06.2014 findet eine ausserordentliche Mitgliderversammlung statt.
Ort: Sporthalle Freie Waldorfschule
Zeit: 18:00 Uhr
Thema: Neuwahl des Vorstandes, Ausblick auf die neue Saison
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

02.06.2014 Deutsche Meisterschaften der Altersklassen in Berlin: Zweimal Bronze für Karin Sennewald

Karin Sennnewald stand bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Altersklassen am letzten Wochenende in Berlin zweimal auf dem Treppchen.
Mit ihrer Partnerin Edeltraut Schmidt aus Berlin erkämpfte sie die Bronzemedaille im Damendoppel und wurde ebenfalls Dritte im Mixed mit Helmut Walther aus Aschersleben.
Michael Meitz erreichte mit seinem Partner Joachim Wilke aus Bremerhaven nach großem Kampf das Viertelfinale im Herrendoppel und schied dort gegen die späteren Meister aus Beul aus.
Auch im Herreneinzel hatte er kein Losglück und verlor in Runde zwei gegen den späteren Meister knapp nach drei Sätzen.
Im Mixed mit Cornelia Winkler aus Schöneiche, die für die verletzte Ute Kühn eingesprungen war, war nach einer Zweisatzniederlage in Runde zwei Endstation.
Ute verlor im Dameneinzel ihr Auftaktmatch gegen Ina Ulrich aus Leipzig.

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des DBV 


02.06.2014 Sieg für Moritz Becker beim Salzland-Junior-CUP

Beim Salzland-Junior-Cup in Staßfurt startete Moritz in der Altersklasse U17. Im Jungeneinzel belegte er nach dramatischem Verlauf in den Gruppenspielen Platz 4. Im Jungendoppel mit Paul Dingethal aus Staßfurt gelang ein überraschender Erfolg. Im Finale besiegten sie das favorisierte Doppel Röhl/Zühlke aus Berlin in drei Sätzen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!

14.04.2014 Norddeutsche Meisterschaften der Altersklassen in Bremen: Ein Titel und zweimal Bronze für unsere Aktiven

Karin Sennnewald verteidigte bei den 27.Norddeutschen Einzelmeisterschaften der Altersklassen am letzten Wochenende in Bremen ihren Titel im Damendoppel der Altersklasse O60.
Mit ihrer Partnerin Edeltraut Schmidt aus Berlin, einer ehemaligen Konkurrentin aus DDR-Oberligazeiten, erreichte sie ohne Satzverlust das Finale und wiederholte mit einem souveränen Zweisatzsieg ihren Vorjahreserfolg.
Michael Meitz und Ute Kühn rundeten das gute Ergebnis unserer Oldies mit jeweils dem dritten Platz in der Einzelkonkurrenz der Altersklasse O50 ab.
Im Herrendoppel O50 scheiterte Micha Meitz mit seinem Partner Joachim Wilke (GTV Bremerhaven) im Viertelfinale knapp in drei Sätzen und belegte Platz 5.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!
Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 


25.02.2014 LEM AK O35 - O75: Fünf Meistertitel, sechs Vizemeister und fünf mal Platz 3 für unsere Aktiven

Bei den 24. Landesmeisterschaften der Senioren belegten unsere Teilnehmer mit insgesamt 16 Medaillen Platz zwei hinter PSV Aschersleben in der Vereinswertug und setzten unsere Erfolgsserie bei den Altersklassenmeisterschaften fort. .
Landesmeister
Michael Meitz im Herreneinzel AK O35
Axel Hartmann im Herreneinzel AK O45
Karin Sennewald im Dameneinzel AK O55/60
Andreas Blume / Andreas Riemer (Merseburg)im Herrendoppel AK O50
Karin Sennnewald / Renate Schmidt im Damendoppel AK O50
Vizemeister
Michael Meitz / Bernhard Preim im Herrendoppel AK O40
Arne Brumm / Axel Hartmann im Herrendoppel AK O45
Peter Dolniczek / Lutz Kreuschmer (Oschersleben) im Herrendoppel Ak O70
Michael Meitz / Ute Kühn im Mixed AK O35
Bernhard Preim / Birgit Deubeler (Staßfurt) Im Mixed AK O40
Andreas Blume / Karin Sennewald im Mixed AK O50
Dritte Plätze
Berhard Preim im Herreneinzel AK O40
Arne Brumm im Herreneinzel AK O45
Andreas Blume im Herreneinzel AK O50
Peter Dolniczek Im Herreneinzel AK O70
Ute Kühn im Dameneinzel AK O50
Allen Medaillengewinnern gilt unser herzlicher Glückwunsch!

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 

18.02.2014 Regionalmeisterschaften des Nachwuchses:  Erfolgreiche Teilmahme unserer Aktiven


           
Bei den Regionalmeisterschaften des Nachwuchsen in Burg starteten 6 Aktive aus unserem Nachwuchsbereich.
Am erfolgreichsten war Moritz Becker, der mit seinem Staßfurter Partner Paul Dingethal Meister im Jungendoppel der AK U17 wurde. Dieser Erfolg ist um so höher zu bewerten, als dass er sich im vorausgehenden Finale des Jungeneinzels gegen seinen Doppelpartner im ersten Satz eine schmerzhafte Sprunggelenkverletzung zuzog und das Finale quasi auf einem Bein zu Ende spielte. Im Mixed der AK19 mit Sophie Mandel kam das Aus nach einer Niederlage in der ersten Runde.
Im Dameneinzel der AK19 lieferten sich unsere Mädchen Sophie Mandel und Wiebke Fehrman einen spannenden Kampf um Platz drei, den Sophie knapp für sich entscheiden konnte. In der Doppeldisziplin dieser Alterklasse belegten beide Platz 3.
In der AK U15 sammelten Florian Anke und Max Rasche erste Wettkampferfahrungen, die eine Standortbestimmung für den weiteren Weg darstellt und aufzeigt, dass in erster Linie die technischen Fertigkeiten zu verbessern sind.








Unser jüngster Teilnehmer Adrian Schuschke machte uns wieder viel Freude mit seinem unbändigen Kampfgeist, der mit zwei hart erkämpften Siegen belohnt wurde. In der Endabrechnung belegte er in der stark besetzten AK U13 Platz 7 im Jungeneinzel.

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 


17.01.2014 Landesliga: Zwei Auswärtsniederlagen zum Abschluss

Wiederum stark ersatzgeschwächt mussten die letzten Spiele der Saison in Burg und Heyrothsberge bestritten werden. Somit waren die Aussichten für die Verteidigung des zweiten Tabellenplatzes von vornherein gering. Sowohl gegen Burg, als auch gegen Heyrothsberge musste eine knappe Niederlage hingenommen werden, so dass am Ende nur Platz 4 in der Abschlusstabelle der Landesliga heraussprang.

Die Spielberichte finden Sie hier 


27.01.2014 Landesliga: Auswärtsniederlage in Staßfurt

Stark ersatzgeschwächt musste das Nachholspiel in Staßfurt bestritten werden. Susan Freund und Lars Heyden standen nicht zur Verfügung und Marco Buchar laborierte noch immer an einer alten Verletzung. Mit diesen ungünstigen Vorzeichen war eine Niederlage vorprogrammiert. Mit 3:5 zog sich unser Team aber achtbar aus der Affäre.

Den Spielbericht finden Sie hier 


13.01.2014 Landesliga: Sieg im letzten Heimspiel

Das letzte Heimspiel der Saison gegen VfB Merseburg musste stark ersatzgeschwächt bestritten werden. Da mit Ann Gottschalk und Susan Freund beide etatmäßigen Damen nicht zur Verfügung standen und Lars Heyden verletzungsbedingt fehlte, musste von vornherein das Damendoppel abgegeben werden und im Herrenbereich sowohl in den Doppeln als auch in den Einzeln improvisiert werden. Dennoch sprang in der Endabrechnung ein 5:3 Erfolg heraus. Es wurden alle drei Herreneinzel, sowie das zweite Herrendoppel und das Mixed gewonnen. Einmal mehr war Micha Meitz der matchwinner. Sowohl im ungewohnten zweiten Herreneinzel als auch im Mixed mit Ute Kühn sorgte er mit souveränen Zweisatzsiegen für den Heimsieg, mit dem der zweite Tabellenplatz gesichert wurde

Den Spielbericht finden Sie hier 


07.01.2014 Norddeutsche Meisterschaften O19: Ann Gottschalk im Viertelfinale

Bei den Norddeutschen Einzelmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Staßfurt erreichte Ann Gottschalk das Viertelfinale und scheiterte dort an der späteren Siegerin Yvonne Li aus Hamburg.
Im Mixed mit Micha Meitz gelang ihr ein Sieg in Runde 1 und war dann in der zweiten Runde gegen Robert Hinsche/Jana Bühl (BV Gifhorn/Berliner Brauereien - NIS/BRE) chancenlos.
Sergej Semenko scheiterte sowohl im Herreinzel als auch im Herrendoppel mit Micha Meitz und im Mixed mit Julia Prechtl in der ersten Runde

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 

09.012.2013 LEM am 7. / 8.12.2013:  zwei Titel. ein Vizemeister und 3 mal Platz 3

Zwei Tage war die SG Badminton Burg am vergangenen Wochenende Gastgeber der 24. Landeseinzelmeisterschaften. Mit 2 Meistertiteln, einem Vizemeister und drei dritten Plätzen belegten unsere Aktiven den zweiten Platz in der Medaillenwertung hinter der Vertretung des Gastgebers.
Am erfolgreichsten waren Micha Meitz und Ann Gottschalk, die ihren Vorjahrestitel im Mixed verteidigten und im Finale das Burger Spitzenpaar Hanns Gebser / Katrin Schuhmann in drei Sätzen auf Platz zwei verwiesen.
Ein zweiter Titelgewinn gelang Ann im Damendoppel mit ihrer Partnerin Franziska Geppert aus Burg. Darüber hinaus erkämpfte sie sich Platz drei im Dameneinzel.
Im Herreneinzel verteidigte Burgs Spitzenspieler Hans Gebser seinen Titel. Hier belegte Sergej Semenko Platz drei hinter Eric Aufzug aus Staßfurt.
Im Herrendoppel erreichten Micha und Sergej das Finale und mussten nach einer Verletzung von Micha Mitte des ersten Satzes ihren Burger Konkurrenten Gebser / Konkolewski kampflos den Sieg überlassen.
Den Erfolg unseres Vereins vervollständigten Lars Heyden und Sergej Semenko, die im Mixed mit ihren Partnerinnen Franziska Geppert (BadmintonBurg) und Julia Prechtl (BV Halle 06) Platz drei belegten.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!
Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 


04.012.2013 Regionalranglistenturnier am 30.11.2013:  2. Platz für Moritz Becker

Beim Regionalranglistenturnier am 30.12.13 in Stendal starteten 6 Aktive aus unserem Nachwuchsbereich.
Am erfolgreichsten war Moritz Becker, obwohl er erst in diesem Monat 16 wird, erreichte er im 16-er Feld der AK U19 das Finale und musste nach gewonnenem 1.Satz die Überlegenheit seines Gegners Maximilian Lemke von Eintracht Salzwedel anerkennen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!
Für zwei unserer drei teilnehmenden Mädchen war es der erste Wettkampf, so dass die Aufregung verständlich war.
Auch sie starteten in der AK U19 und belegten folgende Plätze: Wiebke Fehrmann belegte Platz 9,
Henriette Fehrmann und Sophie Mandel belegten Platz 13.
Eben falls Platz 9 belegten Jonas Mandel in der AK U15 und Adrian Schuschke in der AK U13.

20.11.2013 Mitgliederversammlung am 29.11.13

Am Freitag, d.29.11.2013 findet um 18:00 Uhr in der Sporthalle eine Mitgliederversammlung statt.
Thema: Aktuelle Probleme und zukünftige Veränderungen im Verein
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten

29.10.2013 Micha Meitz feiert seinen 50. Geburtstag

Heute, am 29.10.2013 wird Micha Meitz 50 Jahre alt!
Es ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr!

Wir gratulieren von Herzen
und wünschen ihm noch viele erfolgreiche Jahre

27.10.2013 Landesliga: Remis und deutlicher Sieg

Zum Heimspiel wurde mit Badminton Burg einer der Favoriten für den Landesmeister erwartet. Es wurde das erwartet enge Spiel. Nach den Doppeln und dem Dameneinzel führte unser Team überraschend 3:1, doch die Ernüchterung folgte auf dem Fuße, Burg gewann alle drei Herreneinzel und ging mit 4:3 in Führung. Micha Meitz und Susi Freund erzwangen in einem dramatischen Spiel im 3. Satz mit 24:22 den verdienten Ausgleich.
In der zweiten Begegnung war Heyrothsberge zu Gast und wurde deutlich mit 7:1 bezwungen.

Die Spielberichte finden Sie hier 


13.10.2013 Erfolge beim A-Ranglistenturnier in Burg

Mit dem Sieg in der Mixed-Konkurenz gemeinsam mit Partnerin Ann Gottschalk machte sich Micha Meitz ein vorzeitiges Geschenk zu seinem bevorstehenden 50. Geburtstag. Auch sein vierter Platz im Herreneinzel zeigt, dass er noch lange nicht zum "alten Eisen" zählt. In dieser Disziplin erreichte Sergej Semenko das Finale und unterlag dort Hans Gebser aus Burg, Lars Heyden und Daniel Tetzel belegten Platz neun. Im Dameneinsel belegte Ann Gottschalk Platz sieben.

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage von Badminton Burg 


12.10.2013 Dritter Platz für Moritz Becker bei den Landesmeisterschaften U17

Mit seinem Partner Paul Dingethal aus Staßfurt belegte Moritz den dritten Platz im Jungendoppel der AK U17 bei den Landesmeisterschaften in Halle. Im Jungeneinzel hatte er eine schwere Auslosung und scheiterte nach einem Auftaktsieg am späteren Finalisten Justin Vogt aus Bobbau. In der Endabrechnung belegte er Platz neun.

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 


29.09.2013 Familie Buchar jetzt zu viert

            Am 28.09.13 genau nach 6,5 Jahren bekam Felix eine kleine Schwester.
Um 12:34 Uhr erblickte Jette das Licht der Welt,
2950g "schwer" und 52cm "groß"

Wir freuen uns alle und wünschen der stolzen Familie alles Gute !

23.09.2013 Landesliga: Zwei Siege und eine Niederlage zum Saisonauftakt

Mit drei Begegnungen am Wochenende startete unser Team in die neue Saison. Zunächst war am Freitag Lok Staßfurt zu Gast und wurde deutlich mit 6:2 bezwungen. Hier wurde deutlich, dass die Staßfurter die Abgänge von Nothnagel und Kämmer nicht gleichwertig ersetzen können.
Am Samstag war der mit drei Neuzugängen aus Halle verstärkte Aufsteiger aus Bobbau der erwartet schwere Gegner. Bobbau siegte knapp mit 5:3, wobei drei der vier Dreisatzspiele an die Gäste gingen.
Am Sonntag dann das erste Auswärtsspiel in Merseburg, das überlegen mit 7:1 gewonnen wurde.

Die Spielberichte finden Sie hier 


19.08.2013 Micha Meitz berichtet vom Victor-Cup Berlin:  Sieg und 2. Platz für Ann Gottschalk und Micha Meitz

Berlin Berlin wir waren in Berlin
Am letzten Wochenende wurde in Berlin wieder um den Victor-Cup gespielt. In diesem Jahr machten sich auch 2 Sportler von uns auf den Weg, Ann Gottschalck und Michael Meitz. Samstag um 6 Uhr war Abfahrt und es sollte ein langer Tag werden. Gespielt wurde in der Max Schmeling Halle auf 17 Feldern in 3 Leistungsklassen. Wir hatten für die B - Klasse gemeldet, welche auch die meisten Teilnehmer hatte. Los ging es im Mixed in 9 Gruppen, wobei sich die beiden ersten für die Ko-Runde qualifiziert haben. Nach zwei Siegen in der Gruppe und einem entspannten Match in der 1. Ko-Runde wartete im Viertelfinale eine weitaus schwerere Aufgabe, es ging immerhin gegen das Top Mixed des ausrichtenden Vereins. Nach dem verlorene ersten Satz konnten wir aber das Spiel im 2.+3. Satz noch umbiegen, so dass wir im Halbfinale standen, wo uns ein junges dynamisches Mixed angesagt wurde. Ja jung waren sie auch, aber das war es dann auch schon, es sollte das" leichteste" Spiel des Tages werden. Bevor es ins Endspiel ging, wurde noch schnell eine Runde Herreneinzel gespielt. Gegen 16 Uhr war es dann soweit, Finale und der erste Satz lief einfach super auch der zweite zumindest bis zur Hälfte des Satzes. Leider lief es danach nicht mehr so gut wie noch zuvor noch im ersten Satz. So ging nach knapp 40 Minuten das Finale leider mit einer Niederlage zu Ende . Aber immerhin haben wir den 2. Platz erreicht und das war ja als Neuling bei diesem Turnier nicht unbedingt zu erwarten. Im Herreneinzel waren die Gruppenspiele eine recht angenehme Sache auch wenn die Resultate etwas anderes sagen (2 x 3Sätze). Das erste Spiel der Hauptrunde sollte dann das ganze Gegenteil werden, mit 50 Minuten war es auch für mich das längste Spiel des Tages mit einem positiven Ausgang. Im Achtelfinale sollt dann aber Schluss sein. Mit dem spätern Sieger stand mir einfach ein Gegner der mal 6 Spiele weniger in den Beinen hatte gegenüber und so war mit 16:21 und 18:21 das Turnier für mich zu Ende. Das Dameneinzel hatten zwar nicht die große Anzahl von Meldungen aber die Spielstärke war schon sehr hoch. Unser Nr.1 Ann startete auch mit einem 2. Satz Sieg in ihrer Gruppe. Das zweite Match war schon anstrengender und es machte auch nicht so viel Spaß, da ihre Gegnerin sehr verbissen um den Sieg kämpfte. Am Ende hatte Ann dann nach 44 Minuten das bessere Ende für sich und damit auch den Gruppensieg, welcher ihr in der ersten Hauptrunde ein Freilos einbrachte. Im Viertelfinale wieder eine etwas leichter Aufgabe . Im Halbfinale welches um 20.30 begann, ging es dann wieder zur Sache und wurde zu Ende dann auch noch eine reine Nervensache 22:20 im 3.Satz und da war man schon wieder im Finale, welches dann auch noch gespielt (21.10 Uhr) wurde und es sollte noch spannender werden. Nach gewonnen 1.Satz und einer 20:16 Führung im 2.Satz schien das Spiel gelaufen, doch ihre 16- jährige Gegnerin aus Berlin kam noch einmal ran und gewann den Satz auch noch. Also wieder auf in den 3.Satz, in dem Ann auch ständig in Führung lag, bis eben wieder zum 20:16 und genau wie im 2.Stand es dann wieder 20:20. Nur diesmal macht Ann die Big Points und ging kurz vor 10 Uhr als Siegerin vom Feld. Ein Super Abschluss Tages und gegen 0.00 Uhr waren wir dann auch wieder in Magdeburg.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!



09.07.2013 Trainingspause in den Sommerferien

Während der Sommerferien findet kein Training im Kinder- und Jugendbereich statt.
Letzter Trainingstag vor den Ferien:   Dienstag, d. 09.07.2013
Erster Trainingstag nach den Ferien: Dienstag, d. 03.09.2013

02.06.2013 Salzland Junior-Cup:  2. und 3. Platz für Moritz Becker

Beim 5. Salzland Junior-Cup in Staßfurt spielte sich Moritz in der Altersklasse U17 bis ins JE-Finale und unterlag dort dem Favoriten Hannes Kämmer aus Staßfurt - für Moritz eine großer Erfolg und eine Bestätigung seiner guten Trainigsleistungen.
Auch im Doppel war er erfogreich und erreichte er mit seinem Partner Florian Bayer aus Staßfurt Platz 3.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg !!



06.05.2013 Bismarker Nachwuchsturnier: Erste Wettkampferfahrung für unsere Jüngsten


Mit vier Schülern, die alle ihren ersten Wettkampf bestritten, starteten wir beim 5. Bismarker Nachwuchsturnier, mit 100 Teilnehmern
erwartete uns eine Mammutveranstaltung, die von den Veranstaltern in jeder Hinsicht gut organisiert war.

Mit großen Erwartungen und noch größerer Aufregung, die auch die mitgereisten Eltern und Großeltern erfasste,
starteten: (v.l.n.r.)
Jonas Beyer (U11), Jonas Mandel (U13), Adrian Schuschke (U11) und Sophie Mandel (U17)

Das positive Fazit: Keiner der vier Debütanten beendete das Turnier ohne Sieg!

Am erfolreichsten war Sophie, die von 7 Startern in ihrer Altersklasse den dritten Platz erkämpfte.

Jonas Mandel belegte unter 24 Teilnehmern den 9. Platz.

Auch die beiden Jüngsten schlugen sich in der mit 15 Startern gut besetzten Altersklasse beachtlich:

Jonas Beyer belegte nach zwei Siegen auf der Gewinnerseite den 5. Platz.

Adrian hatte eine schwere Auslosung und belegte Platz 9, nachdem er im schönsten Spiel der AK U11 knapp nach 3 Sätzen verloren hatte.

29.04.2013 Landespokalfinale: Männer knapp gescheitert

Da Marco Buchar am Wochenende nicht zur Verfügung stand, musste unser Männerteam zum Pokalfinale in Staßfurt ersatzgeschwächt gegen den Pokalverteidiger SV Anhalt Bobbau antreten. Um diesen Ausfall zu kompensieren, sprang Ann Gottschalk im 2.Doppel in die Bresche, konnte aber mit ihrem sonstigen Mixedpartner Micha Meitz nicht den erhofften Punkt einfahren. Es entwickelte sich aber trotzdem eine äußerst spannende Begegnung, in der beide Finalpartner drei Siege erkämpften. Unser Team gewann das erste Doppel, sowie das erste und dritte Einzel, hatte jedoch zum Schluss mit 6:7 das schlechtere Satzverhältnis. Die junge Mannschaft aus Bobbau verteidigte damit erfolgreich den Landespokal.

Die Spielberichte finden Sie hier 


09.04.2013 Norddeutsche Meisterschaften O35: Drei Titel und zwei 3. Plätze

Mit 3 Titeln in der AK O60 war Karin Sennewald erfolgreichsteTeilnehmerin bei den Norddeutschen Altersklassenmeisterschaften in Burg. Zunächst siegte sie im Mixed mi Partner Wolfgang Sonnabend aus Salzgitter. Am Samstag dann der Erfolg im Einzel, hier besiegte sie Heidrun Hauser aus Weißenfels im Finale in 3 Sätzen. Am Sonntag trat sie an der Seite von Edeltraut Schmidt im Damendoppel an und siegte auch in dieser Disziplin.
Das gute Abschneiden unserer Aktiven vervollständigte Micha Meitz, der sowohl im Mixed mit Ute Kühn, als auch im Herrendoppel mit dem Berliner Rene Frank den dritten Platz erkämpfte.

Herzlichen Glückwunsch !!

Die Ergebnisse finden Sie auf der homepage des BLSA 



02.03.2013 BSV-Erfolge bei LEM O35

Mit insgesamt 19 Medaillen waren unsere Aktiven mal wieder der erfolgreichste Verein bei den 23. LEM der Altersklassen

Die Platzierungen finden Sie hier 


25.02.2013 Landespokal: Männer im Pokalfinale

Die vermeindlich leichte Aufgabe im Halbfinalturnier gegen Zerbst und Heyrotsberge wurde zur Zitterpartie. Nach dem 4:2 Auftakterfolg von Heyrothsberge gegen Zerbst verschafften sich unsere Männer mit einem 5:1 gegen Zerbst einen Vorteil vor dem entscheidenden Spiel gegen Heyrothsberge. Durch überraschende Niederlagen im ersten und dritten Einzel, sowie im zweiten Doppel wurde es jedoch noch sehr eng. Das für den Finaleinzug erforderliche 3:3 Unentschieden erkämpften Michael Meitz und Marko Buchar durch souveräne Zweisatzerfolge im zweiten und vierten Einzel.
Der Gegner im Pokalfinale, das am 28. April in Staßfurt stattfindet, wird im zweiten Halbfinalturnier zwischen Pokalverteidiger Anhalt Bobbau, Badminton Burg und Lok Staßfurt ermittelt.

Die Spielberichte finden Sie hier 


27.01.2013 Landesliga: Vizemeister nach Sieg gegen Halle

Mit einer sehr konzentrierten Leistung im letzten Punktspiel sicherte sich unser Team den Vizemeistertitel. Der bereits feststehende Landesmeister BV Halle 06 wurde überraschend klar mit 7:1 nach Hause geschickt.
Da Merseburg nicht angetreten war, wurden die Punktsspiele mit der besten Saisonleistung beendet.
Den Spielbericht finden Sie hier 





20.01.2013 Regionalmeisterschaft MAGDEBURG: 3. Platz für Moriz Becker

Bei den Regionalmeisterschaften Magdeburg der Altersklassen U11 - U19 in Burg belegte der erst fünfzehnjährige Moritz
im HE der AK U19 den dritten Platz.
Bei diesem Mammutturnier (113 Meldungen), das durch lange Wartezeiten gekennzeichnet war, unterlag er nur dem späteren Sieger Nick Kloß aus Flechtingen.



14.01.2013 Landesliga: Auswärtserfolg in Zerbst

Unser Team musste am Wochenende in Zerbst beim Tabellensechsten antreten, eine vermeintlich leicht lösbare Aufgabe. Obwohl die Begegnung mit 6:2 klar gewonnen wurde, war das Spiel kein Selbstlaüfer. Sechs der acht Einzelspiele wurden erst im dritten Satz entschieden, viermal zu Gunsten unserer Mannschaft, die mit diesem Auswärtserfolg ihren zweiten Tabellenplatz festigen konnte.

Die Spielberichte finden Sie hier 


14.01.2013 Ammerlandcup in Oldenburg (ein Bericht von Micha Meitz)

Es ist schon Tradition das unser Verein am ersten Wochenende des Jahres zum Ammerland Cup nach Oldenburg reist .In diesem Jahr war es zwar nur eine kleine Mannschaft , die sich aber den nicht hinter Gegnern aus Regionalliga ,Oberliga und ehemals 2.Bundesliga zu verstecken brauchte. Nach der Begrüßung wo wir wieder als Mannschaft mit der weitesten Anreise erwähnt wurden begann das Turnier wie jedes Jahr am Sonnabend mit den Doppel Disziplinen. Bei den Herren hatten Sergej und Michael mit den Vorjahressiegern und den späteren zweiten eine Hammer Gruppe erwischt. Zwei knappe Niederlagen bedeutete aber schon das Ende nach der Vorrunde. Unseren Damen, An Dana und Susi, mussten in einer Gruppe jeder gegen jeden ran und spielt auch sehr gut mit es fehlt am Ende ein wenig Glück um das ein oder andere Spiel zu gewinnen so blieb am Ende dann der 5.Platz Im Mix welches gegen 17.00 begann rechneten wir uns dann schon etwas mehr aus Serge und Susi hatten auch im Mix kein Glück verloren all ihre Spiele erst im dritten Satz verfehlten damit wieder knapp das Viertelfinale. Michael und Ann Dana hatten zwar die Späteren Sieger in ihrer Gruppe, konnten aber mit zwei Siegen in der Gruppe das Hauptfeld erreichen. Dort kam dann im Viertelfinale mit 19:21 im dritten Satz das Aus. Am Sonntag sollte es dann noch besser werden nach dem Serge und Michael ihre Vorrunde überstanden kam dann im Achtelfinale das Aus .Der Höhepunkt für uns war sicherlich das Dameneinzel.Nachdem Susi verletzungsbedingt nicht mehr spielen konnte legte Ann Dana gleich richtig los. Im ersten Spiel wurde gleich die Vorjahressiegerin in zwei Sätzen vom Platz gefegt und so ging es dann auch weiter, lediglich im Halbfinale musste sie einen Satz abgeben und im Endspiel lies sie dann auch nichts mehr anbrennen. Am Ende war es wie immer ein gelungenes Turnier, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Gegen 20.00 waren wir dann wieder in Magdeburg zurück . Im nächsten Jahr werden wir die Reise bestimmt wieder antreten dann, hoffentlich wieder mit einer größeren Mannschaft.


 zurück zur Startseite News-Archiv 2011 Hier können Sie archivierte News aus 2011 einsehen. News-Archiv 2010 Hier können Sie archivierte News aus 2010 einsehen. News-Archiv 2009 Hier können Sie archivierte News aus 2009 einsehen. News-Archiv 2008 Hier können Sie archivierte News aus 2008 einsehen.